ArMiD startet Mentoring-Programm für Aufsichts- und Beiräte

Pressemitteilung von ArMiD, Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V.

ArMiD-Mitglieder bieten neuen Aufsichts- und Beiräten Unterstützung beim Start in das Gremienleben/ Ziel: Austausch, Erfahrungs- und Wissentransfer ermöglichen

Frankfurt am Main – 16. Mai 2018
ArMiD, Deutschlands Dialogplattform für Aufsichtsräte und Beiräte, kündigte sein neues Mentoring-Programm für Aufsichtsräte und Beiräte an. ArMiD will mit dieser Initiative Mitgliedern den Einstieg in die Mandatsarbeit erleichtern oder dafür sorgen, dass sich Aufsichts- und Beiratsmitglieder, die mit neuen Schwerpunkten betraut sind, mit erfahrenen Mandatsträgern austauschen können. „Es geht uns vor allem darum, dass unsere Mitglieder mit Unterstützung unserer erfahrenen Mentoren ihr Potenzial gleich zu Beginn ihres Engagements in einem Gremium voll ausschöpfen können“, sagte Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender von ArMiD. Mit dem Mentoring-Programm erweitert ArMiD seine Dialog-Plattform für Mitglieder, die allesamt Gremienvertreter sind.
Mit Start des Programms stellen sich bereits etwa ein Dutzend erfahrene Aufsichts- und Beiräte aus der ArMiD-Mitgliedschaft als Mentoren zur Verfügung. ArMiD vertritt über seine Mitglieder rund 500 gelistete und ungelistete Unternehmen, vom Familienunternehmen bis zum DAX-Unternehmen.
Anregungen, Gedankenaustausch, Meinungsbildung, Know-how-Transfer und Vorbildhaftigkeit sind die wesentlichen Ankerpunkte des ArMiD-Mentorings. Hier können Themenschwerpunkte wie Fragen der Gremienzusammenarbeit, M&A, Marketing und Vertrieb, HR und Nachfolgeplanung, allgemeine Managementfragen oder Digitalisierung, aber auch Fragen der Handlungsweise und der Haltung vertraulich behandelt werden. Eine umfassende Beratung wird ArMiD im Rahmen seines Mentoring-Programms allerdings nicht anbieten.
„Ich kann nur jedem empfehlen, diese Chance zu nutzen“, sagte Annette Sohns, Mitglied und erste Menttee von ArMiD. „Ich hatte das Glück, gleich zu Beginn meiner Aufsichtsratstätigkeit einen ArMiD-Mentor an meiner Seite zu haben. Das hat mir den Einstieg sehr erleichtert, viel Sicherheit, aber auch die Möglichkeit gegeben, von Anfang an einen werthaltigen Beitrag für mein Gremium zu leisten“.
Neue Aufsichtsräte und Mitglieder von ArMiD können sich diskret und einfach auf der Website des Vereins für das Programm online anmelden. Hier wird dann je nach ihren speziellen Bedürfnissen wie Branche, Fachbereich, Expertise und Unterstützungswünsche, ein Matching durchgeführt und der passende Mentor/in zum Mentee gefunden und vorgeschlagen.

Über ArMiD:
ArMiD, Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V., ist ein Verein für Aufsichtsräte und Beiräte mittelgroßer deutscher Unternehmen, der sich zum Ziel gesetzt hat, professionelle Mandatsträger zu fördern. Der Verband bietet Aufsichts- und Beiratsmitgliedern aus dem Mittelstand praxisnahe Unterstützung für ihre tägliche Arbeit. ArMiD unterstützt eine Mandatsträger-Kultur, die interessenskonfliktfrei, dialog- und sachorientiert wirkt. Der Verband zielt in seiner Förderung sowohl auf die Aufsichts- und Beratungsfunktion von Mandatsträgern als auch auf Transparenz und einen offenen Dialog. Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V. wurde Anfang 2013 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet und entstand aus der mehrjährigen erfolgreichen Arbeit des Forums für Aufsichtsräte und Beiräte mittelgroßer Unternehmen „Aufsichtsräte im Dialog“.

Für Fragen aus den Redaktionen steht Ihnen die Geschäftsstelle von ArMiD gerne zur Verfügung
Uwe Velten, Tel: 069/2479 5895, E-Mail: presse@veltencom.com

1805 PM ArMiD-Mentoring